8. Mai: Für Freiheit und Demokratie eintreten

Veröffentlicht am 09.05.2009 in AntiFa/Migration

Bambergs OB Andreas Starke legt einen Kranz nieder

[09.05.2009] Traditionell fand gestern auf der Unteren Brücke die Gedenkveranstaltung zum Ende des Zweiten Weltkrieges statt. „Wenn wir auf den 8. Mai 1945 blicken, dann können wir sehen, wie wertvoll Freiheit und Demokratie, Frieden und die Wahrung der Menschenrechte sind. Aber wir erkennen auch, wie gefährdet und schutzbedürftig diese Güter sind. Deshalb bleibt es unsere Aufgabe, immer wieder aufs Neue für sie einzutreten“, sagte Oberbürgermeister Andreas Starke im Beisein von Stadtratskollegen und teilnehmenden Bürgern.

Die Umtriebe der NPD in Bamberg im vergangenen Jahr hätten gezeigt, dass wir auch heutzutage Bürger mit Zivilcourage brauchen, die den Feinden der Freiheit entschlossen entgegentreten. Umrahmt wurde die Veranstaltung vom Blechbläserquartett der Städt. Musikschule und Schülerinnen des Dientzenhofer-Gymnasiums.

Artikel erschienen im Fränkischen Tag vom 9.5.2009, S. 10, Foto: Ronald Rinklef

 

Homepage SPD Unterbezirk Bamberg-Forchheim

Facebook

 https://www.facebook.com/SPD.Hallstadt

Mitglied werden

 https://www.spd.de/webflow/partei/Mitglied_werden/3208/mitglied-werden.html?execution=e1s1

Downloads

/images/user_pages/Juni_2018_-_aktuelle_Zeitung.jpg

 

/images/user_pages/Mai_2017.jpg

 

Links

 http://www.spd-bamberg-land.de

 http://www.bayernspd.de

 http://www.spd.de