Die SPD auf den Spuren der Germanen zur Zeit der Völkerwanderung

Allgemein

Auf Einladung der SPD Bamberg-Land wanderten vergangenes Wochenende rund 50 interessierte Bürgerinnen und Bürger auf den Reisberg bei Scheßlitz. Der Historiker Dr. Jens Kraus vom Fränkischen Schweiz Museum in Tüchersfelde führte die Gruppe über den Standort der ehemaligen Höhensiedlung aus dem 4. Und 5. Jahrhundert nach Christus. Lebendig und anschaulich referierte er dabei über die Konstruktion der ehemals beeindruckenden Anlage und das Leben dieser Zeit.

Seine Bedeutung für die Wissenschaft erlangte der Reisberg vor allem als archäologische Fundstätte. Der Standort gilt auch überregional als einer der wichtigsten Fundkomplexe seiner Zeit. So brachten Grabungen vor Ort unter anderem römische, hunnische und allemannische Kunstobjekte und Alltagsgegenstände ans Tageslicht. „Auch künftig wird der Reisberg Historiker und Archäologen wohl noch beschäftigen. Gilt er doch noch immer in großen Teilen als unerforscht“, so Dr. Jens Kraus.

„Ein historisches und archäologisches Juwel unserer Heimat“, resümierte der SPD-Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Andres Schwarz nach der Führung. „Der Reisberg ist mit seiner Geschichte ein wichtiges Denkmal seiner Zeit – nicht so bekannt, aber in seiner Bedeutung durchaus vergleichbar mit vielen bekannten Sehenswürdigkeiten unsere Heimatregion“, ergänzte der stellvertretende SPD-Kreisvorsitzende Peter Großkopf.

 

Homepage SPD Unterbezirk Bamberg-Forchheim

 

Facebook

 https://www.facebook.com/SPD.Hallstadt
 

Mitglied werden

 https://www.spd.de/webflow/partei/Mitglied_werden/3208/mitglied-werden.html?execution=e1s1
 

Downloads

/images/user_pages/Juni_2018_-_aktuelle_Zeitung.jpg 

/images/user_pages/Mai_2017.jpg 

 

 

Links

 http://www.spd-bamberg-land.de

 http://www.bayernspd.de

 http://www.spd.de